Letztes Feedback

Meta





 

Die Abzocke mit den Schaumküssen

Und wieder bin ich darauf reingefallen. Bei einem Einkauf im Supermarkt stoße ich inzwischen an die Grenze meiner Kopfrechenkünste. Ist das Produkt A günstiger als das Produkt B? Diese Frage, so einfach sie klingt, ist gar nicht mehr so trivial. Unterschiedliche Größen der Verpackung machen einen direkten Vergleich nahezu unmöglich. Die Schaumküsse (um nicht die abwertende Bezeichnung „Negerküsse“ zu verwenden) der Firma A sind mit einem Packungsinhalt von 19 Stück günstiger als von der Firma B mit 24 Schaumküsse. Doch ist Packung A wirklich günstiger?  Was kostet ein Schaumkuss? OK, die Rechnung ist einfach: 1,29 EUR geteilt durch 19 … tja, Kopfrechnen ist gar nicht so einfach….
Der Gesetzgeber hat angeordnet, dass heutzutage ein Grundpreis angegeben werden muss. Also was beispielsweise 100g oder 1 Stück kosten. Genaue Regeln, auf welchen Wert gerechnet werden muss, gibt es nicht. Und die Industrie – natürlich nicht dumm – nutzt diese „Lücke“ wieder aus und gibt beispielsweise bei Marmeladen unterschiedliche Grundpreise aus. Mal ein Kilo, mal 100g. Ok, das sollte dann wirklich jeder im Kopf rechnen können, doch Transparenz sieht anders aus.
Und wer schaut schon immer auf den Grundpreis? Bei vielen Produkten sind wir gewohnt, dass der Packungsinhalt immer gleich ist. Milch gibt es immer in einer 1-Liter-Flasche oder Beutel, Zucker und Mehl immer zu 500g. Tja, das war einmal. Die Europäische Union hat 2009 die in Deutschland verbindlichen Mengenangaben für Lebensmittel aufgehoben. Seither nutzt die Industrie dies munter aus (siehe auch: Mit der Lizenz zum Mogeln ) Nun gibt es die Milch in 0,5 und 0,75 Liter, Cocktail-Tomaten in 400 statt 500g-Schalen, Süßigkeiten mit einem Riegel weniger als vorher. Die Preise bleiben konstant – nur der Inhalt ist geringer. Also eine versteckte Preiserhöhung.

4.8.10 19:52

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lukrezia / Website (4.8.10 20:10)
Aber manche Mogeleien sind auch offensichtlich. Neulich wollte ich bei Penny Spinat kaufen. Eine Packung kostete 65cent, eine Doppelpackung mit, wie der Name schon sagt, doppeltem Inhalt kostet 1,00€.
Macht das Sinn? Nö!
Aber auf der kleineren Packung stand der Blubb drauf auf der größeren nicht. (Selbe Firma)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen